Was machen unsere Ehemaligen?

Das Schul­jahr 2015/16 ist schon wie­der in vol­lem Gan­ge und die Herbst­fe­ri­en ste­hen vor der Tür.

Seit der Ent­las­sung der drit­ten 10. Klas­se hat sich in Sachen Aus­bil­dung eini­ges getan.

Acht ehe­ma­li­ge Schü­ler der Klas­se (elf waren es nur ins­ge­samt) haben eine Leh­re begon­nen, einer lernt in der Abitur­stu­fe am OSZ, ein ande­rer hat mit einer Über­gangs­qua­li­fi­zie­rung begon­nen und der elf­te Schü­ler geht in sein Hei­mat­land, nach Russ­land, zurück.

Fol­gen­de Berufs­aus­bil­dun­gen wur­den begon­nen:

  •          vier­mal Aus­bil­dung in medi­zi­ni­schen Beru­fen,
  •          ein­mal Tier­me­di­zi­ni­sche Fach­an­ge­stell­te,
  •          zwei­mal Aus­bil­dung zum Kfz-Mecha­tro­ni­ker,
  •          ein­mal im Bereich Lager­lo­gis­tik.

Das kann sich doch sehen las­sen!

Hier zeigt sich wie­der ein­mal, dass sich das Ler­nen und ein ordent­li­cher Schul­ab­schluss loh­nen. Mit die­sem kann sich dann jeder eine oder sei­ne ent­spre­chen­de Lehr­stel­le suchen und auch fin­den. Das schafft dann eine gute Aus­gangs­po­si­ti­on, um sei­ne Lebens­zie­le zu errei­chen.

Wir wün­schen allen viel Erfolg in der Aus­bil­dung.

Adel­heid Röh­ler als ehe­ma­li­ge Klas­sen­leh­re­rin
im Namen des Kol­le­gi­ums der Ober­schu­le Brie­sen