Vom Insektenhotel bis zum Kräuterfrühstück – die neuen Siebtklässler legten los

Nach der Ein­schu­lung der neu­en 7. Klas­se began­nen wir unse­re gemein­sa­me Zeit mit einer Pro­jekt­wo­che. Die Klas­se gewöhn­te sich an ihre neu­en Leh­rer und jeden ein­zel­nen Mit­schü­ler - wir lern­ten uns inten­si­ver ken­nen, auch den Rhyth­mus an der neu­en Schu­le und das all­ge­mei­ne Lern­kli­ma.

Als neu­er Klas­sen­leh­rer begann ich mit den übli­chen und not­wen­di­gen Beleh­run­gen und Regeln im all­ge­mei­nen Schul­be­trieb und für die Sicher­heit im Unter­richt. Alle Schü­ler waren neu­gie­rig und auf­merk­sam, sie waren gespannt auf das neue Schul­jahr, den Beginn des Erwach­sen­wer­dens.

Ich bin WAT-Leh­rer und so star­te­ten wir gleich mit dem Ent­de­cken der vor­han­de­nen Fähig­kei­ten und Fer­tig­kei­ten und stell­ten uns einem klei­nen Bau­pro­jekt im Bereich Holz - wir bau­ten ein Insek­ten­ho­tel. Bis zum Ende der Pro­jekt­wo­che lasen wir die Bau­zeich­nun­gen und stell­ten unser Hotel im Roh­bau fer­tig.

Wir sag­ten uns aber auch, wer flei­ßig arbei­tet, soll auch gut essen.

Das zwei­te Stand­bein unse­rer WAT-Aus­bil­dung ist die Haus­wirt­schaft im Bereich Kochen.

Herr Bey­er leg­te bei den Siebt­kläss­lern in die­ser Pro­jekt­wo­che den Grund­stein zum Küchen­ken­nen­ler­nen. Als Kräu­ter­ex­per­te leg­te er den Schü­lern auch den Zusam­men­hang von Kräu­tern und gutem, gesun­dem Essen nahe.

Als am Don­ners­tag die Ein­stiegs­wo­che fast her­um war, luden die Siebt­kläss­ler die gesam­te Schu­le zu einem gemein­sa­men Kräu­ter­früh­stück ein. Umfang­rei­che Vor­be­rei­tun­gen wur­den dafür getrof­fen. Jeder brach­te etwas zur Berei­che­rung unse­res Essens mit: Salat wur­de zube­rei­tet und abge­schmeckt, Bro­te wur­den aus­ge­sto­chen, bestri­chen und belegt, Kar­tof­feln gekocht und gepellt, klei­ne Snacks und Kräu­ter­dips her­ge­rich­tet. Die Tafel bog sich unter den Köst­lich­kei­ten. Die Klas­se war sehr stolz auf ihren Ein­stieg und erhielt viel Lob für das lecke­re Essen.

Am Frei­tag gin­gen wir gemein­sam zum Natur­lehr­pfad und sam­mel­ten die „Inne­rei­en“ für unse­re Insek­ten­ho­tels, zum Bei­spiel Tan­nen­zap­fen. Zum Schluss lie­ßen wir eine erfolg­rei­che und inter­es­san­te Woche noch ein­mal in Gedan­ken an uns vor­bei­zie­hen.

Wir wer­den in den nächs­ten Jah­ren noch vie­le Auf­ga­ben zu lösen haben. Dafür hat­ten wir einen guten Start. Mir hat die ers­te Woche mit mei­ner Klas­se viel Spaß gemacht.

Wolf­gang Kochan, Klas­sen­lei­ter Klas­se 7

ABCdarium

A= arbeiten zu zweit            

B= besonders neue Freunde

C= Cup Song mit Herrn Plagge

D= die Klasse

E= Erfahrungen sammeln

F= Freunde

G= gute Lehrer

H= Herr Kochan , helfen bei Herrn Beyer    

I= Insektenhotel bauen, interessante Sachen lernen und verstehen                                                                                                                                              

J= Jahrgang 7

K= Kräuterfrühstück, kennen lernen

L= Lehrer

M= Musik mit Bechern

N= Naturlehrpfad

O= Oberschule Briesen

P= Pause

Q= Quark machen

R= Regeln

S= Stundenplan, schöne Zeiten

T= Tannenzapfen sammeln

U= Unterricht

V =

W= WAT, Waldspaziergang

X=

Y=

Z= Zusammenhalten

Klasse7, zusam­men­ge­stellt von Nina und Paul