Exkursion in die Druckwerkstatt des Technikmuseums am 13.06.2018

Mitt­ler­wei­le zum 4. Mal wur­de für eine 7. Klas­se unse­rer Ober­schu­le eine Exkur­si­on zur Druck­werk­statt ins Tech­nik­mu­se­um orga­ni­siert, um vor Ort zu erle­ben, wie eine der wich­tigs­ten Erfin­dun­gen der Mensch­heit funk­tio­niert: der Buch­druck mit beweg­li­chen Let­tern. Die jet­zi­gen Siebt­kläss­ler haben zu die­ser Exkur­si­on gemein­sam mit Frau Koch, ihrer Geschichts­leh­re­rin, ein „ABC-Dari­um” ent­wi­ckelt.

Auspro­bie­ren des…
Buch­drucks mit beweg­li­chen Let­tern in Berlin
Coole Betreu­ung
Druck­werk­statt des Tech­nik­mu­se­ums
Elfchen-Gedich­te set­zen und dru­cken
Frau Fröh­lich und Frau Koch beglei­ten uns.
Guten­bergs Erfin­dung begrei­fen
Herr Krä­mer zeigt uns alles und hilft.
In Ber­lin Buch­druck betrei­ben
Jar nich so ein­fach, wa?!
Konzen­triert blei­ben
Lettern aus Stahl
Macht Spaß
Nicht trö­deln
Ordent­lich zuhö­ren
Papier bedru­cken
Quer über die Let­tern rol­len
Recht anstren­gend
Suchen der Let­tern, spie­gel­ver­kehrt set­zen
Tolle Dru­cke
Unter­richt mal anders
Vielen Dank an Herrn Krä­mer.
Wir dür­fen unse­re gedruck­ten Gedich­te mit­neh­men.
X-belie­big??? - nein ganz indi­vi­du­ell!!!
Yaay! End­lich fer­tig
Zahlen und Buch­sta­ben nicht ver­wech­seln und zum Schluss der Exkur­si­on noch ein biss­chen am Alex bum­meln…

Klas­se 7 und Frau Koch
Geschichts­leh­re­rin

Siebtklässler unternehmen Exkursion ins „Spectrum” Berlin

Am Mitt­woch, dem 20. Juni 2018, unter­nah­men vier­zehn Schü­ler der 7. Klas­se von Frau Fröh­lich im Rah­men des Phy­sik­un­ter­richts mit dem Fach­leh­rer Herrn Hoewert eine Tages­ex­kur­si­on in das soge­nann­te Spec­trum, einen Teil des Deut­schen Tech­nik­mu­se­ums in Ber­lin. Die Klas­se war vor­her in Grup­pen auf­ge­teilt wor­den und jede Grup­pe hat­te ein ent­spre­chen­des Refe­rats­the­ma zu bear­bei­ten und vor der Klas­se vor­zu­stel­len. Die­ses Refe­rat floss noch abschlie­ßend in die Jah­res­no­te mit ein.

Was es dann aber vor Ort alles zu sehen gab, ging weit über den theo­re­ti­schen Stoff der Refe­ra­te hin­aus: Licht und Schat­ten mit diver­sen Expe­ri­men­ten zur opti­schen Täu­schung, Wär­me und Tem­pe­ra­tur, wo selbst­stän­dig ver­schie­de­ne Tem­pe­ra­tur­un­ter­schie­de erkun­det wer­den konn­ten, Elek­tri­zi­tät und Magne­tis­mus, wo man den Blitz qua­si mit der Hand an einer magi­schen Glas­ku­gel ent­lang füh­ren konn­te, Mecha­nik und Bewe­gung, wo auch Schwer­ge­wich­te leicht über Fla­schen­zü­ge hoch­zu­zie­hen waren und Musik und Hören, wo man alles über Akus­tik und Klän­ge erfah­ren konn­te. All die­ses galt es selb­stän­dig zu erkun­den.

Die Klas­se ging auf Ent­de­ckungs­tour, pro­bier­te viel eigen­stän­dig aus, ließ sich im rotie­ren­den Hexen­häus­chen um die Sin­ne brin­gen, sah sich in gewölb­ten Spie­geln mal dick oder dünn, ließ Wel­len bre­chen oder Bal­lons auf einem Luft­strom tan­zen. Phy­sik ein­mal in der Pra­xis haut­nah erle­ben, das war Sinn und Zweck des Aus­flu­ges. Und das ist auch jedem auf sei­ne Art und Wei­se geglückt und pra­xis­nah ver­an­schau­licht gewor­den. Der erleb­nis­rei­che Tag ging dann am frü­hen Nach­mit­tag nach einer pünkt­li­chen Rück­fahrt nach Brie­sen zu Ende.

Herr Hoewert
Phy­sik­le­her

Ausflug ins Technikmuseum

Am 2.12.2015 fuh­ren wir mit dem Zug zum Tech­nik­mu­se­um nach Ber­lin. Als wir dort anka­men, hat­ten wir noch eine Stun­de Zeit und teil­ten uns in klei­ne Grup­pen auf, um uns etwas umzu­schau­en und eine Über­sicht über das Tech­nik­mu­se­um zu erhal­ten. Nach­dem wir uns alles eine Stun­de lang ange­se­hen hat­ten, gin­gen wir run­ter zur Ein­gangs­hal­le, weil unser Muse­ums­füh­rer dort auf uns war­te­te. Er erzähl­te uns erst etwas von der Indus­tria­li­sie­rung. Danach beka­men wir Auf­ga­ben auf Post­kar­ten, die wir an ein­zel­nen Sta­tio­nen bear­bei­te­ten, z.B. wie frü­her in Webe­rei­en gear­bei­tet wur­de, wie die Ent­wick­lung der Fahr­rä­der von­stat­ten ging, zur ers­ten Eisen­bahn namens Rocket und noch eini­ges mehr. Die Ergeb­nis­se wur­den allen von den jewei­li­gen Grup­pen vor­ge­stellt.

Dann schnapp­ten wir uns unse­re Sachen und fuh­ren wie­der zum Alex­an­der­platz. Dort hat­ten wir zwei Stun­den Zeit für den Weih­nachts­markt und zum Shop­pen. Danach fuh­ren wir wie­der nach Hau­se.

Klas­se 9: Lisa-Marie Thamm, Lea Sophie Wnu­cz­ko und Felix Lei­sch­ner 

2016_05_25_Logos_EU_LandBRB_Text_groeßer   

Klasse 7: Exkursion ins Technikmuseum

Am 4. Dezem­ber 2013 besuch­ten unse­re Siebt­kläss­ler im Rah­men des Geschichts­un­ter­richts die Druck­werk­statt des Ber­li­ner Tech­nik­mu­se­ums. Im Anschluss dar­an bum­mel­ten wir noch über den Weih­nachts­markt am Alex.

Abecedarium zur Exkursion ins Technikmuseum am 19.12.2012

Im Geschichts­un­ter­richt beschäf­tig­ten wir uns eine gan­ze Wei­le mit der Indus­tria­li­sie­rung und sozia­len Fra­ge im 19. Jahr­hun­dert. Zum Abschluss fuh­ren wir nach Ber­lin ins Tech­nik­mu­se­um, um ein­mal life die Maschi­nen und Erfin­dun­gen zu sehen, die das Leben revo­lu­tio­nier­ten. Beglei­tet wur­den wir von Herrn Kurz, Herrn Bey­er und Frau Koch. Nach dem Muse­ums­be­such durf­ten wir am Alex noch über den Weih­nachts­markt bum­meln…

Ausflug, Auto­mo­bi­le Beein­dru­ckend, Ber­lin, Berg­bau, Buch­druck Compu­ter­ent­wick­lung Dampf­ma­schi­ne Exkur­si­on Flug­zeu­ge, Füh­rung Groß Hallen, Höhen­angst Indus­tria­li­sie­rung Jotter kam etwas spä­ter 😉 Kinder­ar­beit Loko­mo­ti­ven Moto­ren NASA Opera­ti­ons­aus­rüs­tun­gen Pfer­de­trep­pe Quer­beet durch die Tech­nik­ge­schich­te Rocket Segel­flug­zeu­ge, Stol­len, Schif­fe, Schub­ein­hei­ten Tech­nik­mu­se­um, Tarn­kap­pen­bom­ber Unter­was­ser­fahr­zeu­ge Vogt­län­der hieß unser Muse­ums­füh­rer Wasser­fahr­zeu­ge, Welt­krie­ge, Waf­fen TeXtil­her­stel­lung Y Zerstör­te Flug­zeu­ge zusam­men­ge­tra­gen von Brayn, Mar­kus und Chris

Sieht schwer aus - ist es auch

Sieht schwer aus - ist es auch

Simulation Kinderarbeit im Bergwerksstollen

Simu­la­ti­on Kin­der­ar­beit im Berg­werks­stol­len

Wat isn Dampfmaschin

Wat isn Dampf­ma­schin